SILVESTER X-RUN ST.VEIT/GÖLSEN

31.12.2017, mit Fotogalerie

Der ULC läuft ins Jahr 2018.

SILVESTER X-RUN ST.VEIT/GÖLSEN

Beim letzten Lauf des Jahres startete der ULC Transfer St. Veit mit einem Rekordstarterfeld. Gleich 26 Läuferinnen und Läufer nahmen den Silvester x-run in St. Veit in Angriff. Bei herrlichen Bedingungen ging der sechste und letzte Lauf der Serie über die Bühne. Man kann vorwegnehmen das sich der ULC wieder sehr stark präsentierte und neben einigen Klassensiegen auch drei der vier möglichen Cupsiege holte. Bei diesem wurden die besten vier Ergebnisse gewertet.

 

Bei den Kindern U10 siegte Sarah Daxböck. In der Klasse Schüler U-12 liefen hinter Helena Haag mit Valentina Urfahrer, Sophie Dolar, Anna Kram und Isabel Liebhaber gleich vier Läuferinnnen des ULC ein. Constantin Urfahrer war in der Klasse Schüler U-12 wieder eine Klasse für sich und gewann überlegen.

Lena Pressler lief gemeinsam mit Vater Oliver den x-run light der über 3600 m ging. Diesen gewann Claudia Fritz mit ihrem sechsten Tagessieg bei dieser Serie und holte sich dadurch den Cupsieg in der Mastersklasse mit der höchstmöglichen Punktezahl von 400 Punkten. Bei den Herren landete Jakob Hasler auf dem dritten Platz.

Beim langen Lauf (7500m) lief Andreas Leitner als Vierter über die Ziellinie und durfte sich damit über den Cupsieg in der Allgemeinen Klasse (16-34 Jahre) freuen. Mit dem zweiten Gesamtplatz sicherte sich auch Rainhart Kram-Aron den Cupsieg in der Mastersklasse, knapp dahinter landete Franz Sulzer mit einer kontinuierlich starken Leistung.

Weitere Klassensiege konnten durch Manuela Pressler und Adolf Zöchling eingefahren werden. In der AK 50 wurde es ein Doppelsieg durch Karl Felnhofer und Franz Sulzer.